Gardasee pur April 2015

Whole30 – alles auf Null setzen

In meinen Erfahrungen im Umgang mit Schmerzen und Unverträglichkeit von Nahrung wird immer wieder auch ein Hinweis auf Whole30 enthalten sein. Deshalb hier erst einmal der Link auf die Seite zweier Amerikaner, die mir mit ihren Erfahrungen und Informationen geholfen haben, mein Verdauungssystem zu besänftigen.Hilfe insofern als auf Reizstoffe und Auswirkungen hingewiesen wird und unter anderem eine 30-Tage-Empfehlung zur Verfügung steht: Was kann ich essen, ohne gleich wieder heftigste Reaktionen befürchten zu müssen. Was kann ich – abseits aufwändiger Untersuchungen – akut tun, wenn mein Körper unerklärlich und mit Schmerzen reagiert auf die Nahrung und enthaltene Zusatzstoffe etc . So ist es nicht deklariert dort, aber so war es mir in der Praxis möglich, überhaupt etwas zu essen. Der Mut war schon gesunken…

Leider scheint das komplette Programm ‚Whole 30″ incl der zugehörigen Bücher bisher nur in englischer Sprache erhältlich. Korrigiere mich gern, wer es besser weiß. Im Paleowiki gibt es allerdings freundlicherweise eine deutsche Übersetzung der  Basisinformation Whole30

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *